Aktuell

PNW-Vereinsmeisterschaft in Wintersingen

Anmeldung

Interne Vereinsmeisterschaft Springen

Anmeldung hier

Stange- und Cavalleti-Grundkurs mit Selina Betge

Anmeldung hier

Pilates-Kurs mit Maggie Heiniger 

Anmeldung hier

Reitkurs oder Einzelstunden auf Anfrage

mit Daniela Wüthrich

Anmeldung hier

Freie Gymkahna und Working Equitation Trainings

ABGESAGT

Ausschreibung Dressur- und Jugendtag

Ausschreibung hier

Helfereinsätze 2018

Anmeldung hier

Concours Aesch mit PNW-Vereinsmeisterschaft 2014

Dank der guten Pflege unseres Grasturnierplatzes konnten wir trotz des vielen Regens den Concours mit der PNW-Vereinsmeisterschaft am 15. – 17. August 2014 bei optimalen Bedingungen durchführen.

Der Freitag zeigte sich noch sehr nass, aber trotzdem war unser Vereinsmitglied Roger Wenger bei in den R/N Prüfungen zweimal siegreich. Abends genoss man feines Raclette und beim ersten Aescher Frauentragen kam richtig Spannung auf, da nicht nur Gleichgewicht, sondern auch Ausdauer gefragt war. Diesen Sieg holte sich der Oberbaselbieter Christian Klaus mit Nadine Hermann!

Am Samstag wollte unsere Equipe den PNW-Vereinsmeistertitel verteidigen. Leider konnte trotz Führung nach der Dressur unsere Equipe nicht gewinnen, es gab zu viele Fehler. Der Sieg ging dieses Mal ins Leimental. Wir gratulieren herzlich! Stolz durften wir als Hingucker die Dressurquadrille unter der Leitung von Claudia Tuscano präsentieren. Beim Seilziehen wurden die starken Männer und Frauen angefeuert. Gewinnen konnte wieder die Gruppe Ueberschlag. Für gute Stimmung sorgte Franco D’Elia mit seiner Livemusik.

Der Sonntag zeigte sich sommerlich schön. Die brevetierten Reiterinnen und Reiter konnten in den freien Springprüfungen wichtige Erfahrungen sammeln. Auch unsere Vereinsmitglieder brillierten mit guten Null-Fehler-Runden. Beim Pas-de-Deux von Sandra Corpataux und Désirée Kolb wurde man für kurze Zeit in die Dressurwelt entführt.

Am Nachmittag fand das spannende Aescher Derby statt, wo es rasant durchs Wasser und über Wälle und Gräben ging. Sieger wurde Paul Konrad Widmer.

Wir danken allen, die uns besucht, mitgemacht und unterstützt haben und somit unser Engagement und unsere Arbeit würdigen.